© 2020 by MXOC. Created by aquajazz

Was ist das MXOC?

Jedes Team der teilnehmenden Clubs benennt beim Motocross der Clubs (MXOC) vier Piloten für die Klassen (MX1/Open, MX2/250, MX3/Senioren und MX85/Jugend A). Startberechtigt sind Teilnehmer in den verschiedenen Klassen laut Grundausschreibung MX Clubsport.

Jedes Vereinsteam kann für jede Klasse einen Fahrer benennen. Ein Wechsel der Fahrer innerhalb der Klassen ist nach Nennschluss nicht möglich. Sollte ein Fahrer verletzt sein, kann bei rechtzeitiger Nennung ein Ersatzfahrer starten. Die Meldefrist endet zwei Wochen vor dem Rennen. Die Vergabe der Startnummern richtet sich nach dem Ergebnis des Vorjahres. Im ersten Veranstaltungsjahr können die Startnummern bei vorstart frei gewählt werden.

 

2020 wir das MXoC mit zwei Vorlaufveranstaltungen (einmal Norden und einmal Süden) und einer Finalveranstaltung durchgeführt.

MXOC Info.pdf

Das Besondere:

Jeder Verein bis zum 10. Platz erhält eine Siegprämie!

Denn indirekt können sich nur gute Fahrer entwickeln bzw. heranwachsen, wenn die Vereinsarbeit langfristig

sinnvoll gestaltet wird.

Herausragende Vereinsarbeit wollen wir belohnen!